Rezept für Minapa Garelu zu Hause | Minapa Vada-Zubereitungsmethode | Zubereitungsart von Minapa Garelu | Medu Vada-Rezept | Frühstück mit Urad dal Vada-Rezept | Wie man Vada macht | Wie man Garelu macht | Vada-Frühstück mit Urad Dal

Benötigte Zutaten:
  • Urada Dal - 2 Gläser
  • Zwiebel - 1
  • Einige Korianderblätter
  • Ingwer - 100g
  • Grüne Chilis – 2
  • Mit Salz abschmecken
  • Öl zum Frittieren
 
Nehmen Sie zuerst das Urad Dal, waschen Sie es gut und lassen Sie es 6-8 Stunden lang in Wasser einweichen. Dann gründlich mit Wasser waschen und beiseite stellen. Waschen Sie nun den Ingwer ein wenig, geben Sie den Ingwer und die grünen Chilis in ein Mixglas und geben Sie das Urad Dal hinein. Etwas Salz hinzufügen und gut mahlen. Wenn Sie zur Herstellung des Vada-Teigs eine Mühle verwenden, fügen Sie überhaupt kein Wasser hinzu. Wenn Sie einen Mixer/Mixy verwenden, fügen Sie 2-3 Löffel Wasser hinzu und machen Sie den Teig/Teig weich. Nehmen Sie nun den Teig und bewahren Sie ihn in einer Schüssel auf, decken Sie ihn ab und bewahren Sie ihn im Kühlschrank auf. Wer Vada Crispy möchte, sollte den Teig am Vortag zubereiten und im Kühlschrank aufbewahren. Nehmen Sie den Teig eine Stunde vor der Zubereitung des Teigs/Vada aus dem Kühlschrank und bewahren Sie ihn draußen auf. Dadurch nimmt das Vada/Garelu nicht viel Öl auf.
    
Vor der Zubereitung von Garelu/Vada sollte eine Zwiebel fein gehackt werden. Einige Koriander- und Zwiebelscheiben hinzufügen und den Teig gut vermischen.
Zünden Sie nun den Herd an, stellen Sie eine Pfanne hinein und erhitzen Sie diese mit Öl auf hoher Flamme. Es sollte auf eine mittlere Flamme umgestellt werden, wenn es heiß genug ist oder wenn Vada verbrannt zu sein scheint. Wenn Sie feststellen, dass das Öl überhitzt ist, stellen Sie die Flamme von der hohen Flamme auf mittlere Stufe. Aber das Vada sollte auf hoher Flamme gegart werden, damit es von innen gut gart, da wir ein Loch in die Mitte machen. Wenn Sie Ihre Handwerkzeuge wie im Bild oben verwenden können, nehmen Sie etwas Mehl/Teig und machen Sie ihn so dünn, machen Sie ein Loch in die Mitte und geben Sie ihn in das Öl. Wer das Kneten mit der Hand nicht gewohnt ist, sollte eine Polyethylenhülle (oder ein Bananenblatt) nehmen und etwas Öl darauf einfetten, etwas Mehl/Teig nehmen, zu einer Kugel rollen, auf die Hülle oder das Bananenblatt legen und leicht andrücken Machen Sie ein Loch in die Mitte und geben Sie Öl hinein. Jetzt wechselt die Farbe zu Rot. Nachdem Sie eine Seite gebraten haben, drehen Sie sie um und braten Sie die andere Seite. Danach ist das köstliche Garelu/Vada fertig.

Comments